Lebenslauf Constantin Emanuel Zimmermann, Knabensopran

geboren am 06.07.1999, war Mitglied der Luzerner und Zürcher Sängerknaben. Seit Oktober 2013 betreut ihn Herr Prof. Scot Weir (Zürcher Hochschule der Künste /Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin). Regelmässigen Unterricht erhält er zudem vom Chordirektor des Opernhauses Zürich, Ernst Raffelsberger.

 

Constantin Emanuel Zimmermann ist vielfacher 1. Preisträger diverser Jugendmusikwettbewerbe (z.B. 2013 1. Preis mit Auszeichnung am Finale des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs in Bern,  2014  1. Bundessieger mit Höchstwertung am Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Braunschweig).

Verschiedene Förder- und Sonderpreise, u.a. Sonderpreis "Deutsche Stiftung Musikleben"

"WDR3 Klassikpreis der Stadt Münster"

 

Als Solist sang er u.a. „The Snowman" (von R. Blake) mit dem Tonhalle Orchester Zürich, den "Knaben" in Felix Mendelssohns "Elias", die Knabensopranpartie in Schütz' "Mein Sohn, warum hast Du uns das getan" SWV 401 im Rahmen der "Abendmusiken in der Predigerkirche" in Basel (aufgezeichnet von Radio SRF 2) sowie die Knabensolopartie in den "Chichester Psalms" von Leonard Bernstein. 

Im Mai und Juni 2014 gab er mit grossem Erfolg am Opernhaus Zürich sein Debüt in der Partie des "Amor" in der Oper "Il Ritorno d'Ulisse in Patria" von Claudio Monteverdi unter der Leitung von Ivor Bolton/Robert Howarth und der Regie von Willy Decker.

 

Im September 2014 hat er mit Ton Koopman in Holland geistliche Lieder und Arien von J. S. Bach auf CD aufgenommen.

 

Curriculum Vitae